Umar Abdul Nasser

Umar Abdul Nasser Halb Vogel bin ich, halb Baum

Halb Vogel bin ich, halb Baum

Gedichte arabisch-deutsch

Übersetzung: Kerstin Wilsch und Leila Chammaa

Schiler & Mücke
Sprache: Deutsch, Arabisch
1. Auflage ()
Klappenbroschur, 162 Seiten
ISBN 9783899304527
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
22.00 € 

In den Einkaufswagen

Dieses Buch wurde aus ver­schie­denen Gefühlen geboren, so unterschiedlich wie die Gesichter des Lebens. Es wurde im Geist verschiedener Kulturen und aus Reflexionen zahlreicher Erfahrungen geboren. Die Gedichte entstanden in ver­schiedenen Städten und zu ver­schiedenen Zeiten, in Mossul, in Bagdad, Wrocław, Weimar und Berlin, unter widersprüchlichen Umständen. Einmal unter den Bedingungen des Krieges und der Bombardierung, unter der Belagerung und Kontrolle des IS, und dann in Zeiten des Friedens und der Frei­heit. So bewegen sich die Gedichte zwischen den Gefüh­len von Freude und Trau­rig­keit, zwischen Liebe und Wut, Hoff­nung und Rückschlägen, Angst, Kämpfen und Lächeln.

Umar Abdul Nasser lebt als Autor in Berlin. Geboren und aufgewachsen in Mossul, Irak, musste er 2016 vor dem IS flie­hen, kam mithilfe des Netz­werks europäischer Städte ICORN, das Kulturschaffenden Asyl bietet, ins polnische Wrocław. Von Sommer 2019 bis 2022 war Umar Abdul Nasser Writers-in- Exile-Stipendiat des deutschen PEN-Zentrums und des Vereins Weimar – Stadt der Zuflucht, lebte in Weimar, danach in Berlin. Umar Abdul Nasser ist inter­national gut vernetzt, arbeitet heute viel mit Musikern zusam­men, mit denen er seine Ge­dichte vertont und performt oder im Netz als Videos und Audios veröffentlicht.