Rafik Schami

Rafik Schami Ich wollte nur Geschichten erzählen

Ich wollte nur Geschichten erzählen

Mosaik der Fremde

Verlag Hans Schiler/Hirnkost
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Hardcover, 176 Seiten
ISBN 9783899301700
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
18.00 € 

In den Einkaufswagen
ebookreader-epub

Format: epub E-Book
ISBN 9783899301755
DRM: ---
13.99  € 

Download

„Erst der Gang ins sprachliche Exil war die Geburt des Autors. [...] Eine Fremdsprache musste auf literarischem Niveau erworben und nicht nur aufs Papier, auch auf die Zunge gebracht werden. Denn Schami entschied sich, seine Texte auch in freier Rede vorzutragen. Wie er das bewerkstelligt hat, ist nicht nur für Digital Natives aufschlussreich. [...] In den 35 Jahren seiner Karriere hat der heute 71-jährige Romancier diverse Genres bedient. Der rote Faden seines Werks wird auch im vorliegenden Buch weitergesponnen: Es ist seine Stimme gegen die syrische Despotie.“ Dierk Knechtel, Badische Zeitung

Am 19. März 1971 landete in Frankfurt am Main das Flugzeug, das Rafik Schami nach Deutschland brachte. Die Entscheidung, seine Heimat Syrien zu verlassen, war ein Sprung ins kalte Wasser – und in die Freiheit.
In Texten, die sich wie Mosaiksteine zu einem bunten Gemälde zusammenfügen, erzählt er in seiner unnachahmlichen Art Heiteres, Komisches und Ernsthaftes aus dem Leben eines Exilautors. Zum ersten Mal hebt Rafik Schami ein bisschen den Vorhang und zeigt, welche abenteuerlichen Hürden er bei seinem literarischen Schaffen überwinden musste.
Eine spannende Lektüre für alle Fans und Freunde seiner Literatur – und für Neugierige.