Kiumars Aresumand-Gilandehi

Kiumars Aresumand-Gilandehi Johannes Bobrowski und Aḥmad Šāmlū

Johannes Bobrowski und Aḥmad Šāmlū

Ein Vergleich von Merkmalen dichterischen Engagements

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Hardcover, 455 Seiten
ISBN 9783899301151
Verfügbarkeit: sofort lieferbar
49.80 € 

In den Einkaufswagen

Die Studie widmet sich dem literarischen Engagement in den lyrischen Werken von Johannes Bobrowski und Aḥmad Šāmlū. Zwei Autoren, die in ihren mannigfachen Selbstzeugnissen keinen Zweifel an ihrer Überzeugung ließen, dass ein Dichter die Berufung habe, Menschlichkeit und Brüderlichkeit zu verkünden, um zu einem besseren Zusammenleben der Völker beizutragen. Am Werk der beiden Dichter wird in vergleichender Perspektive aufgezeigt, wie unter der Bedingung der Zensur in zwei restriktiven politischen Systemen – der DDR und dem Iran – gerade die Gattung Lyrik zum Medium gesellschaftlichen Engagements wird. Es wird deutlich, mithilfe welcher ästhetischen Mittel moralisch-politische Ansprüche und individuelle Sichtweisen auf Geschichte und Gesellschaft versprachlicht werden.