Garry Thomas Morse

Garry Thomas Morse Discovery Passages

Discovery Passages

Traduction: Marc James Müller und José F. A. Oliver

Schiler & Mücke
Langue: allemand
1. Edition ()
Klappenbroschur, 128 pages
ISBN 9783899303858
Disponibilité:
0.00 € 

Ajouter au panier

Discovery Passages ist eine dramatische Symphonie vieler Stimmen, die die politischen, kommerziellen, intellektuellen und kulturellen Subtexte des Verbots der Sprache der Ureinwohner, des Potlatch-Verbots und der Konfiszierung und des Verkaufs ihrer Artefakte aufdeckt und zeigt, wie diese Aktionen das Leben sowohl der indigenen Bevölkerung als auch der nicht- ndianischen Bewohner der Region beeinflussten.

Für das Volk des Autors, die Kwakwaka'wakw, bedeutete diese Verschiebung von Sprache und Artefakten einen tiefgreifenden kulturellen Bruch. Mit atemberaubender Virtuosität macht sich Garry Thomas Morse auf den Weg, die fremd angeeignete oder gestohlene und verstreute Welt seines angestammten Volkes zurückzugewinnen.

Garry Thomas Morse ist ein kanadischer Dichter und Romancier. Er stammt von der First Nation der Kwakwa­ka'wakw ab. Zu Morses Werk gehören klangliche Riffs auf Rainer Maria Rilkes Sonette, eine Hommage an David McFaddens poetische Prosa und eine an den Renais­sance-Dichter Jack Spicer aus San Francisco.
Morse ist Gastkommentator bei jacket2.org und seine Werke sind Gegenstand nicht nur der Literatur­wis­sen­schaft an verschiedenen kanadischen Universi­täten.
Morse wohnt derzeit in Winnipeg, Manitoba.