Claire Horst

Claire Horst Der weibliche Raum in der Migrationsliteratur

Der weibliche Raum in der Migrationsliteratur

Verlag Hans Schiler
Sprache: Deutsch
1. Auflage ()
Broschur, 150 Seiten
ISBN 9783899301588
Verfügbarkeit: vergriffen
0.00 € 

ebookreader-epub

Format: epub E-Book
ISBN 9783899304329
DRM: ---
14.99  € 

Download

Weit mehr als die Hälfte der Menschheit ist mehrsprachig oder lebt in einer mehrsprachigen Umgebung. Migrationsliteratur ist daher keine Nischenliteratur, sondern ein wichtiger Bestandteil der Gegenwartskultur. Das Buch vergleicht die Raumbilder in drei Romanen von Irena Brezna, Emine Sevgi Özdamar und Libuse Monikova. Die Autorinnen setzen sich mit Mechanismen der Ausgrenzung und Einschließung, der Zugehörigkeit und Fremdheit auseinander. Unter welchen Voraussetzungen ist eine selbstbestimmte Gestaltung des Raums möglich?